Erfolgreiches LesbenFrühlingsTreffen an Pfingsten in Kiel

In diesem Jahr fand das LesbenFrühlingsTreffen (LFT) zum 1. Mal in Kiel statt. Das LFT gibt es bereits seit 1972, es wird jedes Jahr in einer anderen Stadt ausgerichtet. Es ist das größte nicht-kommerzielle Treffen für lesbische Frauen in Deutschland. Am vergangenen Wochenende (Pfingsten, 02.-05. Juni 2017) kamen mehr als 850 Lesben in den Norden, um sich zu vernetzen, zu diskutieren und gemeinsam zu feiern.

Trägerverein des LesbenFrühlingsTreffen (LFT) war die HAKI e.V. (Raum für lesbische, schwule, bi*, trans*, inter* und queere Menschen in Schleswig-Holstein http://haki-sh.de), Schirmfrau der Veranstaltung war Samiah El Samadoni, Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten und Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Landes Schleswig-Holstein. Das Grußwort für die Landeshauptstadt Kiel sprach die 2. stv. Stadtpräsidentin, Dagmar Hirdes.

Hier findet Ihr unsere Pressemitteilung als PDF-Datei. Wir freuen uns, wenn Ihr in Euren Medien und Verteilern über das LesbenFrühlingsTreffen (LFT) berichtet.

Fotomaterial gibt es unter https://1drv.ms/f/s!AmftFqRpuaTYi7dV4Lq4RIt-_QHqFw, druckfähige Logi unter http://www.lft2017.de/presse/

Weiterlesen …

Das Motto des LFT Kiel 2017: Lesben Ahoi! Anders anlegen!

Wir freuen uns berichten zu können, dass das Motto für das LFT 2017 in Kiel steht:

Lesben Ahoi! Anders anlegen!

 

Weitere Infos findet ihr unter der neuen Webseite www.lft2017.de.

Das LFT findet wie jedes Jahr an Pfingsten statt: 02.- 05. Juni 2017.

Ihr könnt unter der E-Mail-Adresse lftkiel2017@gmx.de Kontakt zur Orga aufnehmen.

Weiterlesen …

Das Motto des LFT Bremen 2016: Anders, aber wie!?

Die Orga des LFT 2016 in Bremen hat Ihr Motto bekannt gegeben: Anders, aber wie!?

Weitere Informationen zu Ihrem Konzept findet Ihr hier: LFT Bremen 2016 - Unser Konzept 

Weiterlesen …

"Coming out - und dann?"

Am Deutschen Jugendinstitut wird derzeit die Studie „Coming-out – und dann…?!“ durchgeführt. In dieser sollen erstmalig bundesweit die Erfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen und jungen Erwachsenen sichtbar gemacht werden. Dabei geht es vor allem um die eigenen Coming-out-Erfahrungen, Diskriminierungserlebnisse und die Nutzung von Freizeitangeboten sowie um die Frage, was eine*n stärken und unterstützen kann. Dafür wird eine Online-Befragung durchgeführt und es gibt auch die Möglichkeit an Interviews teilzunehmen. 

Weiterlesen …

Mitrauenversammlung 2014

Die diesjährige Mitfrauenversammlung des Lesbenfrühling e.V. findet am 8.6.2014 statt. Veranstaltungsort ist die  TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin.

Wie immer findet die MV zu Pfingsten auf dem LFT statt, dieses Jahr in Berlin. Mehr Info zum LFT selber findet ihr auf http://www.lft2014-berlin.de/

Weiterlesen …

Dyke*-March am 20.6.2014 in Berlin

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen vom Special-Media-Verlag - in dem die Lesbenzeitschrift L-MAG erscheint - organisierten Dyke* March geben. Er startet um 19:30 Uhr am Frankfurter Tor in Berlin-Friedrichshain. Wie im vergangenen Jahr wird der Dyke* March am Vorabend des Berliner CSD stattfinden und das Motto „für mehr lesbische Sichtbarkeit und Lebensqualität" haben. Im Anschluss an die Demo kann im Südblock gefeiert werden.

Das * (Sternchen) hinter dem Dyke bedeutet: Transgender, die sich als Teil der lesbischen Community verstehen, sind herzlich willkommen. Die Organisatorinnen freuen sich auf eine bunte Mischung von Lesben und Freundinnen und Freunden aller Überzeugungen, Orientierungen, Haarlängen, Altersgruppen, Nationalitäten und Befindlichkeiten.

Und wie bereits im letzten Jahr: Es handelt sich nicht um eine „L-MAG-Demo". L-MAG bzw. der Special-Media-Verlag bieten lediglich die Plattform für eine hoffentlich bunte und vielfältige Lesbendemo – und hoffen damit, den traditionsreichen Dyke* March in Berlin weiter etablieren zu können.

Weiterlesen …

Selbstbestimmt auf dem LFT 2014 in Berlin

Die barrierefreie und selbstbestimmte Teilnahme gehört zum Selbstverständnis des LFT. Damit jede selbstbestimmt am Lesbenfrühlingstreffen teilnehmen kann, bieten wir unsere Unterstützung an. Während des gesamten LFT sind Gebärdendolmetscherinnen anwesend. Programmhefte in Braille, einfacher Sprache, Großdruck und als Hörversion werden postalisch versendet / können downgeloadet werden und liegen begrenzt am Infotisch aus.

Weiterlesen …

40 Jahre LFT: das Filmprojekt

2014 wird das Lesbenfrühlingstreffen 40 (plus zwei) Jahre alt!
Deshalb entsteht eine nicht-kommerzielle Film-Dokumentation.

Weiterlesen …

"Wir über UNS für UNS"

Aktuelles von der Berliner Orga zum kommenden LFT in Berlin:

Wir wünschen uns provokante Arbeiten; Arbeiten, die anregen zum Nachdenken sowie das sie das Überdenken unserer Positionen in der Gesellschaft fördern sollen; auch die Grenzen sowie Möglichkeiten unserer vielfältigen lesbischen Lebensentwürfe zur Diskussion zu bringen und ein lustvolles Crescendo in unsere Lebenswelten zu erschaffen. 

Weiterlesen …